Blog

News-Blog

Lexi im LustgartenWas für eine rasche Wendung!
Kaum sind die letzten Versuche gescheitert, fand ich nicht nur ein neues Model sondern mit ihr ergab sich endlich die Gelegenheit, mal abseits der einsamen Natur ein Shooting mitten in der betriebsamen Stadt zu machen.
Lexi aus England hatte ihren Spaß und ich auch, nachdem ich merkte, dass die Leute um uns herum keinen Aufstand machten.
Also zogen wir heute (16.09.) vom Spreeufer über die Friedrichsbrücke zur Alten Nationalgalerie, dann weiter zum Berliner Dom, wo ein altes Paar mir sogar Tipps geben wollte, weiter zum Bodemuseum und als Abschluss in den Lustgarten und vors Alte Museum. Die Schulklasse nebenan fands interessant...
Damit ist das 10. Shooting nun im Kasten und ich bin mit dem Corona-Jahr 2020 doch noch zufrieden.

Hier gehts zu ihrer Galerie ...

Das Shooting-Jahr 2020 geht zu Ende. Der Herbst mit den letzten schönen Tagen ist da und es sieht nicht so aus, als gäbe es noch ein abschließendes 10. Shooting.
Das Angebot, das ich dafür erhielt, stellte sich als Fake heraus und ein kurz danach geplantes für die City scheiterte daran, dass das Model nicht realisiert hatte, dass man bei einem Aktshooting unbekleidet ist. Was soll man dazu noch sagen?

Luba - April 2020Corona hat uns alle auf dem falschen Fuß erwischt und führt zu vielen unerfreulichen Einschränkungen, Unsicherheiten, Ängsten und Problemen.
Ich versuchte trotzdem, neue Models zu finden und damit neue Chancen auf das eine oder andere Shooting zu bekommen.
Es war wie verhext. Viele Bewerberinnen waren weit weniger interessiert, als sie vorgaben, so manche Verarsche kostete meine Zeit, aber endlich fand ich doch noch zwei Kandidatinnen und eine davon stand heute vor der Kamera. Ihre Galerie ist hier zu sehen.
Ob und wie die Modelsuche im Laufe der nächsten Zeit weitergeht, weiß ich noch nicht, aber es wird wohl dieses Jahr ein recht ruhiges werden, was Shootings angeht.

Nach den Startschwierigkeiten in diesem Corona-Jahr kann ich nun doch vorläufig ein positives Fazit ziehen. Gerade jetzt, in der zweiten Sommerhälfte, lief es sehr gut mit den Shootings und ich konnte endlich ein paar Dinge umsetzen, die bisher an passenden Models scheiterten.
Wenn alles gut geht, komme ich wohl doch noch auf immerhin 10 Shootings, was angesichts der Hitze auch reicht (man wird ja nicht jünger).
In wenigen Stunden steht wieder ein Model vor der Kamera und eine vielversprechende Bewerbung erreichte mich gerade.

Letztes ShootingDas alte Jahr ging anders zuende, als geplant. Eigentlich hatte ich mir nach dem anstrengenden Sommer von 2018 vorgenommen, 2019 kürzer zu treten. Nun sind es doch wieder 16 Shootings geworden. Dafür war die Suche nach neuen Models fast völlig vergebens und ich griff auf die Models zurück, die ich bereits gut kannte und mit denen ich gute Erfahrungen machen durfte inklusive Comeback von Marie#2 (Marie "Petite", rechts im Bild).
Für 2020 erhoffe ich dennoch ein paar neue Gesichter, denn die Inspirationen und Ideen zum jeweiligen Thema entstehen bei mir recht spontan durch das Aussehen der Bewerberinnen. Eine malerische neue Location ist bereits gefunden und eine gute Bekannte zeigt nun endlich Interesse. Schaun mer mal ...